01. April 2018
Wie in den Entgeltvereinbarungen für die Arbeitnehmerüberlassung vorgesehen steigen heute die Löhne in allen Entgeltgruppen um 2,8 bzw. vier Prozent. Ein Großteil der Leiharbeitsbeschäftigten bleibt trotzdem im Niedriglohnsektor stecken. Dabei hätte es auch ganz anders kommen können, wenn die Gewerkschaften mit ihrer Forderung nach „Equal Pay“ ernst gemacht hätten.
24. März 2018
Der im vierten Quartal 2017 schwächelnde Nominallohnanstieg hat die Lohnentwicklung für das Jahr 2017 zum Schluss noch einmal nach unten gezogen. Im Verein mit einer gegenüber den Vorjahren deutlich erhöhten Inflationsrate blieb den Lohnabhängigen am Ende nur ein Mini-Reallohnplus von 0,8 Prozent.
22. März 2018
Nach auch interner Kritik wollte die Bundesagentur für Arbeit ihre Vermittlungspraxis nachhaltiger gestalten. Geschehen ist wenig, die BA ist ein Umschlagplatz für prekäre Jobs geblieben. Und so wurde auch 2017 fast jede/r dritte Arbeitslose in vergleichsweise schlecht bezahlte und oft nur kurz dauernde Leiharbeitsjobs vermittelt.
28. Februar 2018
Das Beschäftigungswachstum in der Leiharbeit hält unvermindert an und erreicht Rekordhöhen. Das ist weder Zufall, noch Zeichen für eine bloß stellenweise missbräuchliche Nutzung der Arbeitnehmerüberlassung. Mindestens drei Anhaltspunkte sprechen für den systematischen Missbrauch von Beschäftigten durch Leiharbeit.
29. Januar 2018
Wie schon in den Vorjahren pendelt die Zahl der Minijobs auch im ersten Halbjahr 2017 zwischen knapp 7,4 und 7,5 Millionen. Die Gruppe der ausschließlich geringfügig Beschäftigten schrumpft zwar etwas, doch werden Minijobs als Nebenjob immer stärker nachgefragt. Die Politik müsste längst gegensteuern, ignoriert aber die Fehlentwicklungen am Arbeitsmarkt.
08. Januar 2018
Wer im Bereich von Kunst und Kultur kreativ tätig ist, befindet sich nicht selten in einer von vielfachen Unwägbarkeiten und Missständen geprägten Erwerbssituation. Zu einer finanziell oft prekären Lage gesellen sich Planungsunsicherheiten und schwierige Arbeitsbedingungen. Einige KünstlerInnen wollen dies nicht länger hinnehmen.
01. Januar 2018
Sieben Branchenmindestlöhne sind gestiegen, während der allgemeine gesetzliche Mindestlohn auf seinem niedrigen Niveau verharrt. Immerhin sind die Übergangsregelungen jetzt ausgelaufen. Die Änderungen im Überblick.
06. Dezember 2017
Beschäftigung unterhalb des Mindestlohns ist dank vieler gesetzlicher Ausnahmeregelungen und großzügiger Übergangsfristen immer noch weit verbreitet. Hinzu kommen illegale Umgehungspraktiken. Sie sorgen mit dafür, dass die Zahl der Menschen, denen der Mindestlohn vorenthalten wird, weiterhin deutlich höher ist als offiziell verlautbart.
01. Dezember 2017
Gut jeder zehnte Erwerbstätige muss sich statt des gewünschten Vollzeitjobs mit einer Teilzeitstelle begnügen. Über die Jahre hat derart unfreiwillige Teilzeit zwar an Bedeutung verloren, doch ein nur auf diese Form der Unfreiwilligkeit fokussierter Blick übersieht eine Reihe von weiteren Zwängen, die vor allem Frauen in die ungewünschte Teilzeit treiben.
14. November 2017
Daten aus dem Europäischen Statistikamt zeigen, dass seit drei Jahren in Folge fast jede/r zehnte Erwerbstätige trotz Arbeit von Armut bedroht ist. Über die Ursachen dieser Entwicklung herrscht weitgehend Klarheit. Wenn eine gegensteuernde Arbeitsmarktpolitik aber weiterhin ausbleibt, was bedeutet das für den generellen Stellenwert von Arbeit?

Mehr anzeigen