Literatur im Web zur Niedriglohnbeschäftigung

 

Adamy, W. (2012): Vollzeitbeschäftigte mit Berufsausbildung im Niedriglohnsektor. ->

 

Aretz, B./ Gürtzgen, N. (2012): What Explains the Decline in Wage Mobility in the German Low-Wage Sector? ZEW Discussion Paper, No. 12-041, Mannheim. ->

 

Bäcker, G. (2013): Bei Niedriglöhnen und hohen Mieten: Trotz Vollzeitarbeit droht ein Einkommen unterhalb des Hartz IV-Niveaus, Sozialpolitik aktuell, 03.06.2013. ->

 

Baumann, D./ Böhme, S. u.a. (2011): Beschäftigung und niedriges Einkommen - Eine regionale Analyse für Bayern. IAB-Regional, Nr. 01/2011, Nürnberg. ->

 

Berge, P. v./ Schanne, N. u.a. (2014): Eine räumliche Analyse für Deutschland: Wie sich Menschen mit niedrigen Löhnen in Großstädten verteilen. IAB-Kurzbericht, Nr. 12/2014, Nürnberg. ->

 

Bispinck, R./ WSI-Tarifarchiv (2010): Tarifliche Vergütungsgruppen im Niedriglohnbereich: Eine Untersuchung in 41 Wirtschaftszweigen. Elemente qualitativer Tarifpolitik, Nr. 68, Düsseldorf. ->

 

Bispinck, R./ WSI-Tarifarchiv (2011): Tarifliche Vergütungsgruppen im Niedriglohnbereich 2011: Eine Untersuchung in 41 Wirtschaftszweigen. Elemente qualitativer Tarifpolitik, Nr. 72, Düsseldorf. ->

 

Bispinck, R./ WSI-Tarifarchiv (2013): Tarifliche Vergütungsgruppen im Niedriglohnbereich 2012: Eine Untersuchung in 41 Wirtschaftszweigen. Elemente qualitativer Tarifpolitik, Nr. 75, Düsseldorf. ->

 

Bispinck, R./ WSI-Tarifarchiv (2014): WSI Niedriglohn-Monitoring 2013 - Entwicklung der tariflichen Vergütungsgruppen in 40 Wirtschaftszweigen. Elemente qualitativer Tarifpolitik, Nr. 77, Düsseldorf. ->

 

Bispinck, R./ WSI-Tarifarchiv (2015): WSI Niedriglohn-Monitoring 2015 - Entwicklung der tariflichen Vergütungsgruppen in 40 Wirtschaftszweigen. Elemente qualitativer Tarifpolitik, Nr. 80, Düsseldorf. ->

 

Bispinck, R./ WSI-Tarifarchiv (2016): WSI Niedriglohn-Monitoring 2016 - Entwicklung der tariflichen Vergütungsgruppen in 40 Wirtschaftszweigen. Elemente qualitativer Tarifpolitik, Nr. 81, Düsseldorf. ->

 

Bispinck, R./ WSI-Tarifarchiv (2017): WSI Niedriglohn-Monitoring 2017 - Mindestlöhne und tarifliche Niedriglöhne im Jahr 2017. Elemente qualitativer Tarifpolitik, Nr. 83, Düsseldorf. ->

 

Bönke, T./ Lüthen, H. (2014): Lebenseinkommen von Arbeitnehmern in Deutschland: Ungleichheit verdoppelt sich zwischen den Geburtsjahrgängen 1935 und 1972. DIW Wochenbericht, 81. Jg., Nr. 49, S. 1271-1277. ->

 

Brautzsch, H.-U./ Schultz, B. (2013a): Aktuelle Trends: Jeder vierte Beschäftigte in Ostdeutschland verdiente im Jahr 2011 weniger als 8,50 Euro je Stunde. In: IWH, Wirtschaft im Wandel, 19. Jg., H. 2, S. 23. ->

 

Brautzsch, H.-U./ Schultz, B. (2013b): Im Fokus: Mindestlohn von 8,50 Euro: Wie viele verdienen weniger, und in welchen Branchen arbeiten sie? In: Wirtschaft im Wandel, 19. Jg., H. 3, S. 53-56. ->

 

Brenke, K. (2012): Geringe Stundenlöhne, lange Arbeitszeiten. In: DIW Wochenbericht, 79 Jg., Nr. 21, S. 3-12. ->

 

Brenke, K. / Kritikos, A. S. (2017): Niedrige Stundenverdienste hinken bei der Lohnentwicklung nicht mehr hinterher. In: DIW Wochenbericht, 84 Jg., Nr. 21, S. 407-416. ->

 

Bundesagentur für Arbeit (2013): Beschäftigungsstatistik: Sozialversicherungspflichtige Bruttoarbeitsentgelte (Entgeltstatistik), Stichtag 31. Dezember 2012, Nürnberg. ->

 

Bundesregierung (2016): Niedriglöhne in der Bundesrepublik Deutschland. Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Klaus Ernst, Jutta Krellmann, Susanna Karawanskij, weiterer Abgeordneter und der Fraktion DIE LINKE, BT-Drs 18/10582 (Dez. 2016). ->

 

Bundesregierung (2017): Der deutsche Mindestlohn gemessen an der Niedriglohnschwelle und im internationalen Vergleich. Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Klaus Ernst, Susanna Karawanskij, Jutta Krellmann, weiterer Abgeordneter und der Fraktion DIE LINKE, BT-Drs 18/12722 (Juni 2017). ->

 

DGB Bundesvorstand (Hg.) (2012): Vollzeitbeschäftigte mit Niedriglohn. arbeitsmarkt aktuell, Nr. 06, September, Berlin. ->

 

Eichhorst, W. (2015): Low Pay as an Alternative to Public Direct Job Creation? Lessons from the German Case. IZA Policy Paper, No. 99, March 2015, Bonn. ->

 

Eicker-Wolf, K. (2011): Niedriglöhne in Deutschland und in Hessen. In: WISO-Info, Ausgabe 1/2011, S. 16-22. ->

 

Frank, T./ Grimm, C. (2010): Beschäftigungsstatistik: Sozialversicherungspflichtige Bruttoarbeitsentgelte, hg. von der Bundesagentur für Arbeit, November 2010, Nürnberg. ->

 

Garloff, A./ Machnig, J.(2011): Wenig Lohn trotz Vollbeschäftigung - Niedriglohnbeschäftigung in Deutschland und Hessen. Eine Bestandsaufnahme. IAB-Regional, Nr. 3/2011, Nürnberg. ->

 

George, R. (2011): Niedriglohn und Geschlecht im europäischen Vergleich. In: WSI-Mitteilungen, 64. Jg., Nr. 10, S. 548-555. ->

 

Grün, C./ Mahringer, H./ Rhein, T. (2011): Low-wage jobs: a means for employment integration of the unemployed? Evidence from administrative data in Germany and Austria. IAB-Discussion Paper, Nr. 01/2011, Nürnberg. ->

 

Gürtzgen, N./ Nolte, A. (2016): Changing Fortunes during Economic Transition – Low-Wage Persistence before and after German Unification? ZEW Discussion Paper, No. 16-028, Mannheim. ->

 

Icking, M./ Czudaj, K. (2014): Arbeitsmarktreport NRW 2014 - Sonderbericht: Struktur und Entwicklung der Beschäftigung mit dem Schwerpunkt: atypische und Niedriglohn-Beschäftigung, hg. v. der Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung mbH (G.I.B.), Bottrop (Juni). ->

 

Kalina, T. (2012): Niedriglohnbeschäftigte in der Sackgasse? - Was die Segmentationstheorie zum Verständnis des Niedriglohnsektors in Deutschland beitragen kann. Diss. Univ. Duisburg-Essen. ->

 

Kalina, T./ Weinkopf, C. (2010): Niedriglohnbeschäftigung 2008: Stagnation auf hohem Niveau - Lohnspektrum franst nach unten aus. IAQ-Report Nr. 6/2010. ->

 

Kalina, T./ Weinkopf, C. (2012): Niedriglohnbeschäftigung 2010: Fast jede/r Vierte arbeitet für Niedriglohn. IAQ-Report Nr. 1/2012. ->

 

Kalina, T./ Weinkopf, C. (2013): Niedriglohnbeschäftigung 2011: Weiterhin arbeitet fast ein Viertel der Beschäftigten in Deutschland für einen Niedriglohn. IAQ-Report, Nr. 1/2013. ->

 

Kalina, T./ Weinkopf, C. (2013): Beschäftigung im unteren Stundenlohnbereich in Nordrhein-Westfalen 1995-2011: Auswertung auf Basis des sozio-ökonomischen Panels (SOEP), Duisburg. ->

 

Kalina, T./ Weinkopf, C. (2014): Niedriglohnbeschäftigung 2012 und was ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro verändern könnte. IAQ-Report, Nr. 2/2014. ->

 

Kalina, T./ Weinkopf, C. (2015): Niedriglohnbeschäftigung 2013: Stagnation auf hohem Niveau. IAQ-Report, Nr. 3/2015. ->

 

Koller, L. (2011): Hartz IV und der Niedriglohnsektor: Bei vielen bleibt das Stück vom Kuchen gleich. In: IAB-Forum, Nr. 1, S. 34-39. ->

 

Krüsemann, M. (2010): Niedriglohn in Niedersachsen: Arm trotz Arbeit? Arm wegen Arbeit? In: WISO-Info, Ausgabe 1/2010, S. 13-17. ->

 

Lie, S. C./ Schwarz-Zeckau, J. S. (2016): Familienalltag und Herausforderungen von Working Poor Familien in Deutschland. Präsentationsfolien zum Vortrag auf der Fachtagung "Wissenschaft trifft Praxis" zum Thema Mindestlohn und Niedriglöhne am 13. und 14. Juli 2016 in Nürnberg. ->

 

Meier-Gräwe, U. u.a. (2013): Frauen im Niedriglohnsektor in Hessen. ->

 

Mertens, A. (2012): Arbeitsmarktreport NRW 2012 - Sonderbericht: Struktur und Entwicklung der Beschäftigung mit dem Schwerpunkt: atypische und Niedriglohn-Beschäftigung, hg. v. der Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung (G.I.B.), Bottrop. ->

 

Mosthaf, A. (2011): Low-wage jobs - stepping stones or just bad signals? IAB-Discussion Paper, Nr. 11/2011, Nürnberg. ->

 

Mosthaf, A./ Schank, T./ Schnabel, C. (2014): Low-wage employment versus unemployment: Which one provides better prospects for women? IZA Journal of European Labor Studies 2014, 3:21. ->

 

Mosthaf, A./ Schnabel, C./ Stephani, J. (2011): Low-wage careers: Are there dead-end firms and dead-end jobs?. In: Zeitschrift für ArbeitsmarktForschung, 43. Jg., H. 3. S. 231-249. ->

 

Rhein, T. (2013): Erwerbseinkommen - Deutsche Geringverdiener im europäischen Vergleich. IAB-Kurzbericht 15/2013, Nürnberg. ->

 

Sachs, A./ Hoch, M./ Weinelt, H. (2017): Grundbedürfnisse und Teilhabe in Deutschland: Wer kann sich was leisten? Veränderungen von Einkommen und Konsumausgaben zwischen 1998 und 2013. Bertelsmann Stiftung, Gütersloh. ->

 

Schäfer, H./ Schmidt, J. (2011): Der Niedriglohnsektor in Deutschland - Entwicklung, Struktur und individuelle Erwerbsverläufe, Berlin. ->

 

Schäfer, H./ Schmidt, J. (2012): Der Niedriglohnsektor in Deutschland - Entwicklung, Struktur und individuelle Erwerbsverläufe, IW-Analysen Nr. 77, Köln. ->

 

Schettkat, R. (2014): Niedriglohn, aber nicht bedürftig? WISO direkt, Oktober 2014, Bonn. ->

 

Schnitzlein, D. D./ Stephani, J. (2011): Lohnmobilität von jüngeren Geringverdienern in Deutschland. In: Vierteljahreshefte zur Wirtschaftsforschung, 80. Jg., Nr. 4, S. 13-30. ->

 

Schnitzlein, D. D./ Stephani, J. (2013): Locus of Control and Low-Wage Mobility, SOEPpapers, No. 589, Berlin. ->

 

Seils, E. (2015): Wie leben die Armen in Deutschland und Europa? Eine Auswertung der aktuellen Daten von Eurostat. WSI Diskussionspapier, Nr. 202, Düsseldorf. ->

 

Statist. Bundesamt (Hg.) (2012): Niedriglohn und Beschäftigung 2010. Begleitmaterial zur Pressekonferenz am 10. September 2012 in Berlin, Wiesbaden. ->

 

Stephani, J. (2012): Wage growth and career patterns of German low-wage workers. IAB-Discussion Paper, Nr. 01/2012, Nürnberg. ->

 

Stephani, J. (2013): Does it matter where you work? Employer characteristics and the wage growth of low-wage workers and higher-wage workers. IAB-Discussion Paper, Nr. 04/2013, Nürnberg. ->

 

Teitzer, R./ Fritsch, N.-S./ Verwiebe, R. (2014): Arbeitsmarktflexibilisierung und Niedriglohnbeschäftigung: Deutschland und Österreich im Vergleich. In: WSI-Mitteilungen, 67. Jg., Nr. 04, S. 257-266. ->

 

Wiedemuth, J. (2016): Gewerkschaftspolitische Strategien zur Bekämpfung des Niedriglohnsektors. In: Sozialismus, 43. Jg., H. 9, S. 51-54.->


 

zurück