ARCHIV - 1. HALBJAHR 2020


  • JUNI 2020:

  • MAI 2020:

  • APRIL 2020:

• GERINGVERDIENENDE

Linke fordert 100 Prozent Kurzarbeitergeld für Geringverdiener

Viele Menschen rutschten jetzt in Armut und Hartz IV, weil bis zu 40 Prozent ihres Einkommens wegfielen, so der Linken-Politiker weiter.

RND.de vom 30.04.2020

 

• NIEDRIGLÖHNE

Das Vogtland verharrt im Niedriglohn

Die Einkommen von 42 Prozent der Vollzeitbeschäftigten liegen demnach unter der bundeseinheitlichen Niedriglohn-Schwelle.

Freiepresse.de vom 30.04.2020

 

• POLARISIERUNG

Die Kluft zwischen Arm und Reich bleibt groß

Auch nach mehr als zehn Jahren Wirtschaftsboom in Deutschland ist es nicht gelungen, die Kluft zwischen Arm und Reich zu verringern.

Sueddeutsche.de vom 29.04.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Feilschen um mehr Mindestlohn

An diesem Mittwoch kommt die Mindestlohnkommission aus Spitzenvertretern von Arbeitgebern und Gewerkschaften zusammen, um über eine weitere Anpassung der Lohnuntergrenze ab dem Jahr 2021 zu beraten.

Mannheimer Morgen online vom 29.04.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Gewerkschaften wollen trotz Corona-Krise deutliche Erhöhung von Mindestlohn

Die zwölf Euro seien die "untere Haltelinie", um ein Abrutschen in die Armut zu verhindern.

Regional-Nachrichten.net vom 28.04.2020

 

• NIEDRIGLÖHNE

Nirgendwo bekommen Männer weniger Geld

Das Einkommen an der Neiße ist im Deutschland-Vergleich am niedrigsten. Viele verdienen nicht einmal 1.500 Euro im Monat - brutto.

Saechsische.de vom 27.04.2020

 

• LEIHARBEIT

Stadt Frankfurt verliert nach Leiharbeiter-Urteil Millionen

Das Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt zu Leiharbeitern wirkt sich deutlich auf den Haushalt aus. Die Stadt muss Einnahmeverluste verkraften.

FR online vom 26.04.2020

 

• SOLO-SELBSTSTÄNDIGE

Grüne fordern größeren Schutzschirm

Konkret verlangt die Partei demnach ein Kurzarbeitergeld für Solo-Selbständige in Höhe von 55 Prozent des jeweiligen Steuergewinns der letzten Jahre - maximal 1500 Euro.

n-tv.de vom 25.04.2020

 

• GERINGVERDIENENDE

»Ohne uns wäre Fußball unmöglich«

Die Bundesligisten wollen unbedingt weiterspielen - angeblich, um ihre Mitarbeiter bezahlen zu können. Geringverdiener bei Subunternehmen erfahren jedoch keine Solidarität.

neues deutschland online vom 25.04.2020

 

• GERINGVERDIENENDE

Geringverdiener kommen beim Kurzarbeitergeld am Schlechtesten weg

Die Koalition will das Kurzarbeitergeld für alle Einkommen aufstocken. Eine Studie zeigt: Schon jetzt kommen Gutverdiener auf Ersatzraten von bis zu 80 Prozent.

Handelsblatt online vom 24.04.2020

 

• SOLO-SELBSTSTÄNDIGE

Solo-Selbständige können hoffen

Solo-Selbständige ohne Betriebskosten sollen endlich Hilfsgelder erhalten.

Weser Kurier online vom 24.04.2020

 

• SOLO-SELBSTSTÄNDIGE

Solo-Selbständige: Wegen Corona in Hartz IV?

Wenn Solo-Selbständigen die Aufträge wegbrechen, kann es manchmal schnell gehen mit dem Abrutschen in die Grundsicherung. Denn nicht alle haben Zugang zu den Soforthilfen des Bundes.

BR.de vom 23.04.2020

 

• GERINGVERDIENENDE

Kurzarbeitergeld soll steigen

Die Spitzen von Union und SPD haben sich darauf geneinigt, das Kurzarbeitergeld zu erhöhen, um die Folgen der Coronakrise für ArbeitnehmerInnen zu mildern.

taz.de vom 23.04.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Altenpfleger bekommen mehr Geld

Die Mindestlöhne für Altenpflegekräfte in Deutschland sollen erhöht und ausgeweitet werden. Das Bundesarbeitsministerium werde kurzfristig eine Verordnung erlassen.

Spiegel online vom 22.04.2020

 

• GERINGVERDIENENDE

Linke fordert 100 Prozent Kurzarbeitergeld für Mindestlohn-Beschäftigte

Die Linke im Bundestag fordert beim Kurzarbeitergeld in der Coronakrise eine deutliche Aufstockung mit Blick auf Geringverdiener und Beschäftigte in Teilzeit und befristeten Jobs.

neues deutschland online vom 22.04.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Höherer Pflegemindestlohn: "Ein guter Anfang"

Die Mindestlöhne für Altenpflegekräfte in Deutschland sollen erhöht und ausgeweitet werden.

Tagesschau.de vom 22.04.2020

 

• MINDESTLÖHNE

„Mindestlohn führt nicht zu Beschäftigungsabbau“

Experte rechnet mit „Ifo“-Studie ab (...). Die in der Untersuchung beschriebenen negativen Effekt des Mindestlohns auf die Beschäftigung sieht er nicht.

Sputnik Deutschland online vom 21.04.2020

 

• GERINGVERDIENENDE

Schon vier Millionen Beschäftigte in Kurzarbeit

Beschäftigte in niedrigeren Einkommensgruppen seien häufiger in Kurzarbeit als Arbeitnehmer mit höherem Einkommen.

neues deutschland online vom 21.04.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Für Schwarzarbeitskontrollen mangelt es an Personal

Bei der Zoll-Einheit, die gegen illegale Beschäftigung und Mindestlohnverstöße vorgehen soll, sind rund 1400 Stellen unbesetzt.

Welt online vom 19.04.2020

 

• GIG-WORKER

Selbstständig und doch abhängig?

Essenslieferanten, Autos samt Fahrer oder Reinigungskräfte. Ziemlich praktisch, aber die sogenannten Gig-Worker leben oft prekär.

Deutschlandfunkklutur.de vom 18.04.2020

 

• LEIHARBEIT

Lohndumping dank Tarifvertrag

Leiharbeiter sind günstige Arbeitskräfte für Konzerne. Betroffene klagen vor Gericht auf gleiche Bezahlung wie Stammbelegschaft.

junge Welt online vom 18.04.2020

 

• BEFRISTUNGEN

Linke kritisiert Befristung von Stellen in der Landesregierung

Im vergangenen Jahr haben mehr als drei Viertel aller Neueinstellungen innerhalb der Landesregierung einen befristeten Arbeitsvertrag erhalten.

SR.de vom 16.04.2020

 

• PREKARISIERUNG

Zoff um Kurzarbeit legt Probleme der Gebäudereiniger offen

Schlechte Bezahlung, Mini-Jobs und unsichere Arbeitsverhältnisse – in welchem Ausmaß die Dienstleistungsbranche auf Mitarbeiter mit Einkünften am Rande der Armut auskommen muss, macht die Corona-Pandemie deutlich.

Tagesspiegel online vom 16.04.2020

 

• MINDESTLÖHNE

IG-BAU-Chef dringt auf Anhebung des Mindestlohns

„Ich glaube, dass ein Mindestlohn von zwölf Euro gerechtfertigt ist.“

Oldenburger-Onlinezeitung.de vom 15.04.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Mindestlohn führte zu Beschäftigungsabbau

Der Mindestlohn hat einer Studie des Ifo-Instituts zufolge zu einem Beschäftigungsabbau geführt.

Focus online vom 15.04.2020

 

• SOLO-SELBSTSTÄNDIGE

Bund soll Solo-Selbstständigen stärker helfen

Die Bundesländer wollen erreichen, dass Freiberufler in der Corona-Krise auch Zuschüsse für die Lebenshaltung erhalten.

HAZ.de vom 14.04.2020

 

• BEFRISTUNGEN

Darf man mit befristetem Arbeitsvertrag in Elternzeit gehen?

"Grundsätzlich kann man auch bei einer befristeten Stelle in Elternzeit gehen", stellt Arbeitsrechtler Alexander Bredereck klar.

Rhein-Neckar-Zeitung online vom 14.04.2020

 

• NIEDRIGLÖHNE

Göring-Eckardt fordert Lohnkommission für "systemrelevante Berufe"

"Systemrelevante Berufe von der Pflegekraft bis zur Verkäuferin werden viel zu schlecht bezahlt".

Aktiencheck.de vom 13.04.2020

 

• SOLO-SELBSTSTÄNDIGE

Solo-Selbständigen drohen Rückforderungen

Dürfen die Corona-Soforthilfen auch für den Lebensunterhalt ausgegeben werden? Vor allem Solo-Selbständige sind verunsichert.

Wirtschaftswoche online vom 11.04.2020

 

• SOLO-SELBSTSTÄNDIGE

Wirksamere Hilfe für Solo-Selbständige

Neben den bisherigen Zuschüssen sollen die Selbständigen auch eine Pauschalhilfe bekommen.

FAZ.net vom 09.04.2020

 

• GERINGVERDIENENDE

Der CDU-Sozialflügel fordert Mindest-Kurzarbeitergeld

Ein Mindest-Kurzarbeitergeld könne Geringverdienern dabei besser helfen als eine pauschale Anhebung des Kurzarbeitergelds.

RND.de vom 09.04.2020

 

• GERINGVERDIENENDE

Grüne fordern höheres Kurzarbeitergeld

Auch in der SPD-Fraktion wird über eine Erhöhung des Kurzarbeitergelds für niedrige Einkommen diskutiert.

n-tv.de vom 08.04.2020

 

• BEFRISTUNGEN

DHV fordert Novelle des WissZeitVG

Befristungen sind im akademischen Mittelbau die Regel. Der DHV fordert Nachjustierung

Forschung-und-Lehre.de vom 08.04.2020

 

• GERINGVERDIENENDE

Vom Fußball vergessen: die Geringverdiener der Bundesliga

Bei aller Solidarität im deutschen Fußball wurde eine der schwächsten Ketten des Sports übersehen.

DW.com vom 08.04.2020

 

• SOLO-SELBSTSTÄNDIGE

Arbeitslosenversicherung für (Solo)Selbständige

Rund 74.000 Selbständige sind freiwillig in der gesetzlichen Arbeitslosenversicherung versichert. Für diese Selbstständigen hat die Bundesagentur für Arbeit nun die Regeln zum Arbeitslosengeldbezug und zu Beitragszahlungen gelockert.

Frankfurt-Live.com vom 07.04.2020

 

• SOLO-SELBSTSTÄNDIGE

Senat unterschätzt Anzahl der Hilfsanträge in Coronakrise

Der Senat hat die Zahl der kleinen Unternehmer und Solo-Selbstständigen, die eine unbürokratische Soforthilfe beantragt haben, unterschätzt.

Tagesspiegel online vom 06.04.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Zoll deckt mehr Mindestlohnverstöße auf

Die Zahl der aufgedeckten Fälle habe um etwa zehn Prozent zugenommen, teilte die Generalzolldirektion mit.

Spiegel online vom 06.04.2020

 

• LEIHARBEIT

Kurzarbeit für die Zeitarbeit – befristete Ausnahme aufgrund der Corona-Krise

Nach bisheriger Rechtslage konnte ein Unternehmen, das Leiharbeitnehmer beschäftigt, praktisch keine Kurzarbeit melden.

Anwalt.de vom 06.04.2020

 

• GERINGVERDIENENDE

Diese Krise ist anders

Hilft die Krisenpolitik auch Geringverdienern und prekär Beschäftigten, Solo-Selbstständigen und Kleinbetrieben, die in finanzieller Not sind und jetzt schnell Geld brauchen?

neues deutschland online vom 04.04.2020

 

• GERINGVERDIENENDE

Corona könnte Millionen Deutsche in die staatliche Grundsicherung treiben

Die Corona-Krise trifft Geringverdiener besonders hart. Viele haben kaum oder keine Rücklagen.

Tagesspiegel online vom 03.04.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Berliner Unternehmen wollen 12,50-Euro-Lohn wieder aussetzen

Mitten in der größten wirtschaftlichen Krise seit Jahrzehnten sei dies das völlig falsche Signal.

Tagesspiegel online vom 03.04.2020

 

• LEIHARBEIT

Das perfekte Job-Modell für die Corona-Krise

Zeitarbeitsfirmen hoffen, in dieser Situation ihre klassische Rolle als Anbieter von flexibler Arbeitskraft jetzt besonders gut ausspielen zu können.

Welt online vom 03.04.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Berlin erhöht Mindestlohn im Landesdienst auf 12,50 Euro

Der neue Mindestlohn ist auch für Unternehmen bindend, die Aufträge vom Land Berlin bekommen.

rbb24.de vom 02.04.2020

 

• LEIHARBEIT

Die Zeitarbeitsbranche leidet doppelt unter der Coronakrise

Trotz Kurzarbeit brechen in der Zeitarbeitsbranche die Einsatzfelder weg. Firmen ohne Verleiherlaubnis können der Branche nun auch Konkurrenz machen.

Handelsblatt online vom 02.04.2020

 

• LEIHARBEIT

Mehr Geld für Leiharbeiter

Ab 1. April erhalten Leiharbeiter 1,9 Prozent mehr Geld. Im Oktober kommen im Osten weitere 2,2 Prozent dazu. Das haben die DGB-Gewerkschaften ausgehandelt.

IGMetall.de vom 01.04.2020

 

• GERINGVERDIENENDE

 

Deutschland in Europa Schlusslicht bei Kurzarbeitergeld

Die Forscher des zur gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung gehörenden Instituts drängen deshalb auf eine Aufstockung des Kurzarbeitergeldes (...) insbesondere für Geringverdiener.

Manager Magazin online vom 01.04.2020

 


  • MÄRZ 2020:

• LEIHARBEIT

Politik-Corona: Unternehmen dürfen ihre LKW-Fahrer an andere Firmen ausleihen

Das Bundesarbeitsministerium (BMAS) hat angesichts der Coronakrise die Regeln für die Arbeitnehmerüberlassung gelockert. Demnach dürfen unter anderem LKW-Fahrer zum Beispiel für Transporte von Lebensmitteln an andere Unternehmen ausgeliehen werden.

Deutsche Verkehrs-Zeitung online vom 31.03.2020

 

• WERKVERTRÄGE

Wie Schlachthöfe Arbeiter aus Osteuropa ausbeuten

Die meisten sind nicht direkt bei den Schlachthofbetreibern angestellt, sondern über sogenannte Werkverträge bei einem Subunternehmer.

NDR.de vom 30.03.2020

 

• AUFSTOCKER

Tausende Pflegekräfte und Verkäufer müssen aufstocken

Viele Beschäftige, auf die es in der Corona-Krise besonders ankommt, müssen Sozialleistungen in Anspruch nehmen.

Sueddeutsche.de vom 30.03.2020

 

• SOLO-SELBSTSTÄNDIGE

Corona-Krise: Was können Soloselbstständige gegen die Existenzangst tun?

Die Politik hat Hilfen versprochen: direkte Zuschüsse, Darlehen, Kredite. Aber Betroffene können zusätzlich zu den angekündigten staatlichen Hilfen selbst etwas unternehmen.

RND.de vom 29.03.2020

 

• GERINGVERDIENENDE

Steigende Mieten: Geringverdiener bangen um ihre Wohnungen

Die Mieten in den meisten Großstädten steigen. Besonders in beliebten Vierteln wie zum Beispiel der Leipziger Südvorstadt.

MDR.de vom 28.03.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Höherer Mindestlohn für Landesaufträge

Das Abgeordnetenhaus hat den Weg für eine Erhöhung des Vergabe-Mindestlohns auf 12,50 Euro freigemacht. Das Parlament beschloss das Gesetz in erster Lesung.

Berliner Morgenpost online vom 26.03.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Erntehelfer müssen Mindestlohn bekommen

Der Linke-Vorsitzende Bernd Riexinger sorgt sich um die Einhaltung der Mindestlohnvorschriften bei Erntehelfern in der Corona-Krise.

Täglicher Anzeiger Holzminden online vom 26.03.2020

 

• LEIHARBEIT

Logistiker in NRW fordern Lockerung bei der Leiharbeit

Der Verband Verkehrswirtschaft und Logistik (VVWL) Nordrhein-Westfalen fordert (...) eine Aussetzung der Erlaubnispflicht bei der Arbeitnehmerüberlassung.

Verkehrsrundschau.de vom 25.03.2020

 

• PREKARISIERUNG

On-demand. Prekär. Systemrelevant

Digitale Plattformen wie Lieferando, Uber und Amazon werden jetzt zu wichtigen Versorgungsinfrastrukturen. Doch die Arbeitsbedingungen dort sind nach wie vor prekär.

Freitag.de vom 25.03.2020

 

• MINDESTLÖHNE

DGB warnt vor Unterlaufen des Mindestlohns bei Erntehelfern

Die unterste Haltelinie von 9,35 Euro pro Stunde gelte auch in der Krise ausnahmslos für alle Beschäftigten.

Handelsblatt online vom 25.03.2020

 

• BEFRISTUNGEN

Arbeitsmarkt: Solidarität kennt keine Befristung

Die Wirtschaft kann den Corona-Stresstest überstehen. Aber viele Arbeitnehmer werden es schwer haben - auch, weil immer weniger Jobs unbefristet sind.

Berliner Zeitung online vom 25.03.2020

 

• GERINGVERDIENENDE

Walter-Borjans fordert Einmalzahlungen für Kleinstverdiener

„Es geht jetzt darum, dass wir für Kleinstverdiener möglichst schnell zu einer Einmalzahlung kommen, damit die eine Überbrückung haben (...)".

Oldenburger-Onlinezeitung.de vom 24.03.2020

 

• PREKARISIERUNG

»Niedriglöhner trifft es am stärksten«

Coronakrise: (...) Die Probleme sind in den Bereichen der prekär Beschäftigten am größten: Niedriglöhner, Teilzeitbeschäftigte, Minijobber et cetera – sie trifft es am stärksten.

junge Welt online vom 23.03.2020

 

• WERKVERTRÄGE

Daten im Fleischsektor lückenhaft

Das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) und das Bundesarbeitsministerium (BMAS) konzipieren derzeit eine gemeinsame Studie über die Einhaltung arbeitsrechtlicher Regelungen in der Fleischwirtschaft.

Fleischwirtschaft.de vom 23.03.2020

 

• SOLO-SELBSTSTÄNDIGE

Solo-Selbständige sollen bis zu 15.000 Euro Soforthilfe erhalten

Dabei handele es sich um Finanzhilfen, nicht um Kredite.

Handelsblatt online vom 21.03.2020

 

• GERINGVERDIENENDE

Geringverdiener und Hartz-IV-Empfänger leiden besonders unter Corona-Krise

Wie so oft in Krisensituationen, sind es die Ärmsten, die es am härtesten trifft. Das ist auch aktuell der Fall.

Focus online vom 21.03.2020

 

• BEFRISTUNGEN

Zahl sachgrundloser Befristungen stark gestiegen

Immer mehr Menschen in Deutschland arbeiten einer Studie zufolge mit einem befristeten Vertrag ohne Sachgrund.

Handelsblatt online vom 19.03.2020

 

• SOLO-SELBSTSTÄNDIGE

Bundesregierung will 40 Milliarden Euro für Kleinstunternehmen bereitstellen

Die Bundesregierung plant nach Informationen des SPIEGEL ein üppig ausgestattetes Rettungspaket für Solo-Selbstständige und Kleinstunternehmer.

Spiegel online vom 19.03.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Kipping verlangt Krisen-Grundeinkommen für Geringverdiener

Linken-Chefin Katja Kipping unterstützt die Idee eines „Krisen-Grundeinkommens“ für die kommenden sechs Monate, um gerade für Geringverdiener, Selbständige und geringfügig Beschäftigte Einnahmeausfälle durch die Corona-Pandemie abzumildern.

Oldenburger-Onlinezeitung.de vom 19.03.2020

 

• SOLO-SELBSTSTÄNDIGE

Berlin will Solo-Selbstständigen mit 300-Millionen-Euro-Programm helfen

Senatschef Michael Müller (SPD) regt unbürokratischen Zuschuss in Höhe von 15000 Euro je Betroffener an.

neues deutschland online vom 18.03.2020

 

• TEILZEIT

"In Teilzeitjobs macht man meist keine Karriere"

Noch immer verdienen Frauen rund 21 Prozent weniger als Männer. Woran liegt das?

rbb24.de vom 17.03.2020

 

• GERINGVERDIENENDE

DGB-Chef fordert Sonderregelung für Geringverdiener

"Wenn nur 60 oder 67 Prozent des Lohnausfalls bei Kurzarbeit ersetzt werden, bedeutet das für viele Beschäftigte erhebliche Einkommensverluste. Da müssen Auffanglösungen her", sagte DGB-Chef Reiner Hoffmann.

Manager Magazin online vom 17.03.2020

 

• SOLO-SELBSTSTÄNDIGE

Auf sich alleine gestellt

Vielen Freiberuflern und Solo-Selbständigen brechen wegen der Coronavirus-Krise die Einnahmen weg.

Sueddeutsche.de vom 16.03.2020

 

• LEIHARBEIT

Kurzarbeitergeld-Reform beschlossen

Auch für Leiharbeiter soll Kurzarbeitergeld gezahlt werden können. Die BA übernimmt bei dieser Leistung 60 Prozent des ausgefallenen Nettolohns.

n-tv.de vom 13.03.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Mindestlohn-Erhöhung: SPD-Chefin kritisiert Union

Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken hat die mangelnde Bereitschaft der Union kritisiert, stärker auf eine Erhöhung des Mindestlohns hinzuarbeiten.

Oldenburger-Onlinezeitung.de vom 13.03.2020

 

• SOLO-SELBSTSTÄNDIGE

Rasche Nothilfen auch für Solo-Selbstständige erforderlich

Viele Selbstständige ohne Beschäftigte geraten durch die Absage noch nicht vertraglich vereinbarter Veranstaltungen wegen der Schutzmaßnahmen vor dem Coronavirus in eine existenzbedrohende wirtschaftliche Situation.

ver.di-Pressemitteilung vom 13.03.2020

 

• BEFRISTUNGEN

Albtraumjob Wissenschaftler

Das wissenschaftliche Personal an Hochschulen ist meist nur befristet beschäftigt. Eine Gesetzesnovellierung änderte daran wenig.

taz.de vom 12.03.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Trotz Mindestlohn zeigt sich die Beschäftigung im Friseurgewerbe bislang stabil

Im Jahr 2013 wurde im deutschen Friseurgewerbe ein branchenweiter Mindestlohn eingeführt.

IAB-Forum.de, Beitrag vom 11.03.2020

 

• TEILZEIT

So entkommen Frauen der Teilzeit-Falle

Zur Ausweitung der Arbeitszeit bieten sich verschiedene Maßnahmen an.

Welt online vom 10.03.2020

 

• BEFRISTUNGEN

Mehr Lehrerstellen befristet - Kritik an Kettenverträgen

Die Zahl der befristet angestellten Lehrer an den etwa 2.000 hessischen Schulen nimmt weiter zu.

Wiesbadner Kurier online vom 09.03.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Azubis erhalten immer mehr Geld

Seit Januar gilt der Mindestlohn. Dennoch gibt es starke Unterschiede beim Gehalt.

Westdeutsche Zeitung online vom 09.03.2020

 

• PREKARISIERUNG

Prekäre Jobs eine Domäne der Frauen

Frauen sind auch nach fast 30 Jahren deutscher Einheit auf dem Arbeitsmarkt deutlich benachteiligt. Das zeigt eine kritische Bilanz zur Arbeitsmarktsituation.

FreiePresse.de vom 07.03.2020

 

• BEFRISTUNGEN

Jede zehnte Lehrerstelle in Hessen befristet

Vor allem an Grund- und Förderschulen arbeiten viele Lehrkräfte auf Zeit.

FR online vom 06.03.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Selbst FDP-Anhänger wollen höheren Mindestlohn

Die FDP ist traditionell gegen eine Lohnuntergrenze - im Gegensatz zu ihren Wählern.

Spiegel online vom 06.03.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Berlins Linke fordert 14 Euro MIndestlohn

Auf der Agenda stehen unter dem Punkt „Gute Arbeit“ zudem die erneute Anhebung des Landesmindestlohns in der kommenden Legislatur auf 14 Euro pro Stunde.

Berliner Morgenpost online vom 06.03.2020

 

• TEILZEIT

Erstmals mehr Frauen in Teilzeit als in Vollzeit

Trotz besserer Schulabschlüsse sind Frauen im Erwerbsleben noch immer unterrepräsentiert.

Arbeitnehmerkammer.de vom 06.03.2020

 

• MINDESTLÖHNE

So hat sich der Mindestlohn seit 2015 entwickelt

Doch wie steht der Mindestlohn im europäischen Vergleich dar und was ist zu tun, sollte der Arbeitgeber den Mindestlohn nicht zahlen?

Handelsblatt online vom 05.03.2020

 

• MINDESTLÖHNE

So stehen Merz, Laschet und Röttgen zum Mindestlohn

Wenn der Arbeitsmarkt nicht mehr brummt, wird sich der künftige CDU-Vorsitzende zu Mindestlohn und Hartz IV positionieren müssen.

Handelsblatt online vom 05.03.2020

 

• ATYPISCHE BESCHÄFTIGUNG

Teilzeitarbeiter und Minijobber sind meist weiblich

In Berlin haben derzeit nach Gewerkschaftsangaben etwa 400.000 Frauen einen Teilzeit- oder Minijob.

RTL.de vom 04.03.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Was der Mindestlohn bewirkt

Die Einführung hatte einen positiven Nebeneffekt. Der kann jetzt belegt werden.

FAZ.net vom 04.03.2020

 

• NIEDRIGLÖHNE

Schnellrestaurants: Beschäftigte bekommen bald zehn Euro Lohn

Angestellte bei McDonald's, Nordsee und anderen Ketten verdienten bisher nur den Mindestlohn. Nun bessert sich ihre finanzielle Lage ein klein wenig.

Spiegel online vom 03.03.2020

 

• NIEDRIGLÖHNE

Jede dritte Fachkraft aus dem Ausland arbeitet zum Niedriglohn

Gut ausgebildete Menschen werden nur zu uns kommen und bleiben, wenn sie fair behandelt werden.

DGB.de vom 02.03.2020

 

• MINIJOBS

Minijobs sorgen im Saarland für großen Ärger

Vertreter von Politik, Wirtschaft und Gewerkschaften fordern Änderungen an den bisherigen Regelungen zu 450-Euro-Jobs.

Saarbrücker Zeitung online vom 02.03.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Mindestlöhne in der Pflege: SPD-Expertin fordert flächendeckenden Tarifvertrag

Für Pflegehilfskräfte soll es künftig einen Mindestlohn von 12,55 Euro die Stunde geben, für Fachkräfte von 15;40 Euro.

Vorwärts online vom 02.03.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Mindestlohn bringt weniger Arbeitslose und Minijobber

Der vor fünf Jahren eingeführte gesetzliche Mindestlohn ist nach Ansicht von Arbeitsmarktexperten nicht wie von vielen befürchtet zum Jobkiller geworden.

Thüringer Allgemeinen online vom 02.03.2020

 

• LEIHARBEIT

In Emmerich wohnen mindestens 800 Leiharbeiter

„Das Land hat erkannt, dass die Arbeitsmigration für die Grenzregion eine Herausforderung darstellt“, sagt Schlitt.

RP online vom 02.03.2020

 


  • FEBRUAR 2020:

• SOLO-SELBSTSTÄNDIGE

Erst frei, dann pleite - Selbstständige in Not

Ob Schneiderin, Lottoladen-Besitzerin oder Kleinbauer: Viele Selbstständige machen zu wenig Gewinn, um sich etwas zurücklegen zu können.

ZDF.de vom 29.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Der Mindestlohn variiert je nach Branche

Samia Wenzl, Beraterin der Arbeitskammer des Saarlandes, beantwortet Fragen zum Mindestlohn und zur Berufsausbildung.

Saarbrücker Zeitung online vom 28.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Zahl der Jobs mit Mindestlohn rückläufig

Im April 2018 wurde in 930.000 Beschäftigungsverhältnissen der Mindestlohn gezahlt, wie das Statistische Bundesamt (....) mitteilte.

Merkur online vom 27.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Anzahl der Jobs mit Mindestlohn von 2015 bis 2018 kontinuierlich gesunken

Im April 2018 wurden in Deutschland 930 000 Jobs mit dem gesetzlichen Mindestlohn von 8,84 Euro brutto je Arbeitsstunde bezahlt.

DESTATIS-Pressemitteilung vom 27.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Regelungen zum Bremer Landesmindestlohn werden überarbeitet

Am Mittwoch haben die Regierungsfraktionen für eine Neuauflage des Landesmindestlohngesetzes gestimmt.

Weser Kurier online vom 26.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Armutsfester Mindestlohn

Das aktuelle Niveau von 9,35 Euro die Stunde ist nicht existenzsichernd und entspricht lediglich 46 Prozent des mittleren Einkommens.

FR online vom 26.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Bundesweite Kampagne für höheren Mindestlohn

Eine bundesweite Kampagne für christliche Werte in der Arbeitswelt startet die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (...). Im Mittelpunkt steht der aktuelle Mindestlohn.

Main Post online vom 26.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Mindestlohn: Kein Lernen aus Fehlprognosen

Wissenschaftler der Mindestlohnkommission haben untersucht, warum einflussreiche Ökonomen mit ihren Warnungen vor großen Jobverlusten so falsch lagen.

NorbertHaering.de, Blogeintrag vom 26.02.2020

 

• LEIHARBEIT

Zeitarbeit in der Pflege wird zum Problem

In Niedersachsen ist die Zahl der Krankenpflegekräfte in Zeitarbeit in den vergangenen sechs Jahren kontinuierlich gestiegen.

NDR.de vom 25.02.2020

 

• LEIHARBEIT

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit? Leiharbeiter gehen oft leer aus

Seit 2017 (...) müssen Leiharbeiter nach spätestens neun Monaten genauso bezahlt werden wie direkte Kollegen aus der Stammbelegschaft. Nur: Die wenigsten Leiharbeiter erreichen diese Frist

RND.de vom 25.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Rauf damit!

Die Bundesregierung sollte 2020 zum Jahr des Mindestlohns machen. Eine kräftige Erhöhung ist nötig.

Sueddeutsche.de vom 23.02.2020

 

• LEIHARBEIT

Regierung ist ratlos über Leiharbeit

Die Bundesregierung weiß nicht, wie viel Menschen in der Autoindustrie in Leiharbeit oder mit Werkverträgen arbeiten. Und das mitten in einem großen Umbruch.

Augsburger Allgemeine online vom 23.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Arbeitende Häftlinge verdienen deutlich unter Mindestlohn

In Rheinland-Pfalz bekommen sie je nach Vergütungsstufe zwischen 8,26 und 17,20 Euro netto - für einen ganzen Arbeitstag

Welt online vom 22.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Heil will höhere Mindestlöhne in Europa

Die konkrete Umsetzung bleibe Sache der Mitgliedstaaten, betont der Minister.

Spiegel online vom 21.02.2020

 

• MULTIJOBBER

Fast jeder Zehnte in OWL mit Zweitjob

Hatten 2017 noch 9,0 Prozent aller Beschäftigten in der Region mehr als eine Arbeitsstelle, so erhöhte sich ihr Anteil bis 2019 auf 9,5 Prozent.

Westfalen-Blatt online vom 21.02.2020

 

• SOLO-SELBSTSTÄNDIGE

Handwerk fordert Beitragspflicht für (Solo-)Selbstständige

Handwerk und DGB treten für Vorsorge-, Versicherungs- und Beitragspflichten für Selbstständige und Solo-Selbstständige ein – Sozialkassen (Soka) inklusive

Handwerk.com vom 20.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Mindestlohn im Dachdecker-Handwerk ist allgemeinverbindlich

Seit 1. Februar 2020 ist der neue Mindestlohn im Dachdeckerhandwerk allgemeinverbindlich. Die Verordnung hat eine Laufzeit bis zum 31. Dezember 2021.

Handwerksblatt.de vom 20.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Ökonomie durch Mindestlohn gestärkt

Aktuelle Untersuchungen zeigen positiven Effekt der gesetzlichen Lohnuntergrenze.

unge Welt online vom 20.02.2020

 

• BEFRISTUNGEN

„Befristungen sind unabdingbar“

Metallarbeitgeber fordern Groko auf, Pläne für Einschränkung sachgrundloser Befristungen aufzugeben.

Neue Rottweiler Zeitung online vom 19.02.2020

 

• MINIJOBS

Viele Mini-Jobs trotz Mindestlohn

Mit der Einführung des Mindestlohnes im Jahre 2015 nahm die Anzahl der Mini-Jobs in Deutschland zunächst rapide ab. Doch die Zahl steigt wieder.

Unternehmen-heute.de vom 18.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Höhere Löhne, mehr Beschäftigte

Der Mindestlohn habe also den Mix der Betriebe in den betroffenen Regionen verbessert, schreiben die Autoren.

FAZ.net vom 18.02.2020

 

• GERINGVERDIENENDE

Grundrenten-Zuschüsse dürften für Geringverdiener nicht ausreichen

Für Grundrenten-Bezieher in großen Städten könnte das Geld trotz Zuschuss nicht ausreichen.

t-online.de vom 17.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Viele Verstöße gegen Mindestlohn

Auf Baustellen, in Hotels oder bei Speditionen haben Zollfahnder Hunderte Verstöße gegen den Mindestlohn festgestellt.

Nordwest Zeitung online vom 17.02.2020

 

• ERWERBSARMUT

In Arbeit und armutsgefährdet

Jeder vierte Armutsgefährdete in Deutschland ist erwerbstätig. Das geht aus aktuellen Daten des Statistischen Bundesamtes auf Anfrage der Linken hervor.

Sueddeutsche.de vom 16.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Im Sinkflug

In Europa steigt allerorts der Mindestlohn. In Deutschland hingegen nimmt er relativ gesehen sogar ab.

neues deutschland online vom 15.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Zoll deckt hunderte Verstöße gegen Mindestlohn auf

Bei Kontrollen (...) in Niedersachsen haben Zollfahnder hunderte Verstöße gegen den Mindestlohn festgestellt – es waren deutlich mehr als im Vorjahr.

Hannoversche Allgemeine online vom 15.02.2020

 

• BEFRISTUNGEN

Bleibt es bei der sachgrundlosen Befristung?

Union und SPD wollen die sachgrundlose Befristung einschränken. Das haben sie im Koalitionsvertrag beschlossen. Passiert ist seitdem nicht viel.

BR.de vom 14.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Mindestlohn in BRD macht arm

Gesetzlich garantierte Gehaltsuntergrenze nur um 0,3 Prozent gestiegen.

junge Welt online vom 14.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Mindestlohn dürfte auch 2021 noch deutlich unter 10 Euro liegen

Der Mindestlohn wird auch zum 1. Januar 2021 noch unter zehn Euro bleiben, weil die Berechnungsgrundlage nach unten korrigiert wurde.

WirtschaftsWoche online vom 14.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Der Mindestlohn wirkt

Die Spannweite zwischen hohen und niedrigen Löhnen schrumpft und auch der Niedriglohnsektor wird kleiner.

Tagesspiegel online vom 13.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Mindestlohn steigt in Deutschland nur langsam

In anderen EU-Ländern stiegen die Mindestlöhne zuletzt wesentlich stärker.

Zeit online vom 13.02.2020

 

• LEIHARBEIT

Senat geht gegen Leiharbeit-Wildwuchs in Pflege vor

Die hohen Kosten, die durch Pflege-Leiharbeiter verursacht werden, ist insbesondere in Berlin ein Problem. Der Berliner Senat kündigt einen Entschließungsantrag an.

ÄrzteZeitung online vom 12.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Vielen Menschen wird der Mindestlohn weiter vorenthalten

Bis zu 3,8 Millionen Beschäftigte verdienen weniger als den Mindestlohn, zeigt eine DIW-Analyse.

Handelsblatt online vom 12.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Debatte um gerechten Mindestlohn für jeden EU-Bürger

Eine Initiative der EU-Kommission verspricht mehr Gerechtigkeit.

Migazin.de vom 11.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Viele Ausschreibungen berücksichtigen Vergabemindestlohn nicht

Das Problem um fehlerhafte Ausschreibungen betrifft nicht nur das Berliner Schulessen. Die Wirtschaftsverwaltung bereitet Handlungsempfehlungen vor.

Tagesspiegel online vom 10.02.2020

 

• LEIHARBEIT

Emmerich: "Bei Leiharbeit auch kriminelle Energie im Spiel"

Bei Leiharbeit ist in einzelnen Fällen sicher auch kriminelle Energie im Spiel, so Bürgermeister Hinze im Gespräch mit EURIEC-Vertretern.

NRZ.de vom 10.02.2020

 

• LEIHARBEIT

Weniger Leiharbeiter durch Konjunkturdelle

Zeitarbeit gilt als ein Indiz dafür, wie es der Wirtschaft geht. Und was heißt das für die Beschäftigten?

Welt online vom 08.02.2020

 

• NIEDRIGLÖHNE

Niedriglohnsektor wird immer größer

Der gesetzliche Mindestlohn (...)liegt damit deutlich unter der Grenze, bei der nach gängiger wissenschaftlicher Definition die Niedriglohnschwelle liegt.

Passauer Neue Presse online vom 08.02.2020

 

• LEIHARBEIT

Hilfe gegen kriminelle Firmen

Die Emmericher Stadtverwaltung geht weiter gegen Leiharbeit vor. Und dazu nimmt sie jetzt auch die Hilfe von Experten in Anspruch.

RP online vom 07.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Höhere Mindestlöhne in der Pflege

Die Pflegekommission hat sich Ende Januar 2020 auf höhere Mindestlöhne für die rund 1,2 Millionen Beschäftigten in der Pflege, für die der spezielle Pflegemindestlohn gilt, geeinigt.

Arbeit-und-Arbeitsrecht.de vom 07.02.2020

 

• GERINGVERDIENENDE

Spahn und Heil einigen sich auf Grundrentenentwurf

Von dem Rentenaufschlag für Geringverdiener sollen etwa 1,3 Millionen Ruheständler profitieren.

WirtschaftsWoche online vom 06.02.2020

 

• WERKVERTRÄGE

„Werkverträge sind Ausbeutung“

Mit deutlichen Worten kritisiert die Gütersloher SPD-Bundestagsabgeordnete Elvan Korkmaz-Emre die Situation der Werkvertragsarbeitnehmer, die vor allem in der Fleischindustrie tätig sind.

Die-Glocke.de vom 05.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Warum 12 Euro Mindestlohn auch gut für die Wirtschaft sind

Die SPD will den Mindestlohn auf 12 Euro erhöhen. Nicht finanzierbar, kritisiert die Wirtschaft. Dabei würde auch sie von höheren Löhnen profitieren.

Vorwaerts.de vom 05.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Senat will den Mindestlohn für Küchenkräfte retten

Mit einer Untergrenze von 12,50 Euro wollte Berlin Vorreiter sein - und verfehlte die eigenen Ansprüche. Nun könnte es doch noch eine Lösung geben.

Tagesspiegel online vom 04.02.2020

 

• MULTIJOBBER

Zahl der Sachsen mit mehreren Jobs steigt

Für immer mehr Beschäftigte reicht das Einkommen aus einem Job nicht mehr aus.

Saechsische.de vom 04.02.2020

 

• LEIHARBEIT

Leiharbeit in Bremer Kliniken: das Allheilmittel gegen Pflegenotstand?

Immer mehr Pflegekräfte flüchten in die Zeitarbeit. Die Kliniken müssen sie dann wieder teuer "einkaufen".

butenunbinnen.de vom 04.02.2020

 

• BEFRISTUNGEN

Mehr als jeder vierte befristet

Mehr als jeder vierte Tarifbeschäftigte der bayerischen Staatsregierung hat nur einen befristeten Arbeitsvertrag.

Donaukurier online vom 03.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Mehr Geld für Pflegekräfte

Ab 1. September 2021 sollen Beschäftigte in der Altenpflege einheitlich mindestens 12 Euro Stundenlohn erhalten.

Wochenkurier.info vom 03.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Schulessen in Berlin: Senat unterbietet eigenen Mindestlohn

Die Koalition hat für Landesaufträge 12,50 Euro festgelegt. Caterer sollen ab dem Sommer aber für nur neun Euro liefern.

Berliner Morgenpost online vom 02.02.2020

 

• MINIJOBS

Wenn aus dem Minijob eine Minirente wird

Die Grünen wollen im Bundestag dafür eintreten, dass Minijobs in sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze umgewandelt werden.

taz.de vom 01.02.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Braucht Deutschland einen höheren Mindestlohn?

Seit fünf Jahren gibt es in Deutschland einen Mindestlohn (...). Jetzt fordern Politiker mindestens 12 Euro pro Stunde, um Armut zu verhindern.

Capital online vom 01.02.2020

 


  • JANUAR 2020:

• MINDESTLÖHNE

Kein hessischer Mindestlohn

Hessen solle (...) allen mittelbar und unmittelbar bei Land Beschäftigten einen Mindestlohn von 13 Euro zahlen, fordert die SPD. Der Vorstoß hat im Landtag keine Mehrheit.

Gießener Anzeiger online vom 31.01.2020

 

• CROWDWORK

„Arbeit 4.0 braucht auch einen Sozialstaat 4.0“

Auf sogenannten Crowdworking-Plattformen bieten Firmen übers Internet Mikrojobs an. Dafür wird oft nicht mal der Mindestlohn gezahlt. Nun haben Plattformbetreiber klare Regeln festgelegt.

Enorm-Magazin.de vom 30.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Wer finanziert die höheren Pflege-Löhne?

Mit der kräftigen Erhöhung der Mindestlöhne für bis zu 600.000 Altenpflegekräfte kommen auf Pflegekassen und Versicherte neue Kosten in Milliardenhöhe zu.

FAZ.net vom 30.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

SPD fordert einen Mindestlohn von 13 Euro

Im Hessen fordert die SPD einen höheren Mindestlohn für Angestellte des Landtages.

FAZ.net vom 30.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Verbraucher im Osten spüren Auswirkungen des Mindestlohns am deutlichsten

Der gesetzlich festgeschriebene Lohn (...): In West und Ost wirkt er sich unterschiedlich aus.

Spiegel online vom 30.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Bremer Mindestlohn soll jährlich berechnet werden

So soll zukünftig jährlich – und nicht wie bislang im Zwei-Jahres-Rhythmus – über die Festsetzung des Landesmindestlohns entschieden werden.

Nordwest Zeitung online vom 29.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

EU bastelt an Regeln für Mindestlöhne

Die EU-Kommission plant eine Angleichung der Mindestlöhne in der Europäischen Union.

neues deutschland online vom 29.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Mindestlohn für Pflegekräfte steigt auf bis zu 15,40 Euro

Bis zum 1. April 2022 soll der Mindestlohn für Pflegehilfskräfte in vier Schritten auf 12,55 Euro angehoben werden.

Sueddeutsche.de vom 29.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

 

Unionsfraktion will keinen politischen Mindestlohn

Der Streit über die Grundrente ist noch nicht gelöst, da zeichnet sich im schwarz-roten Regierungsbündnis bereits der nächste Konflikt ab.

Handelsblatt online vom 28.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

»Deutschland befindet sich am unteren Ende«

In vielen EU-Ländern sind die Mindestlöhne zuletzt deutlich gestiegen und reichen dennoch nicht zum Leben.

junge Welt online vom 28.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

EU will einheitliche Regeln für Mindestlöhne

Ein Möglichkeit wäre, dass dieser 60 Prozent des Medianeinkommens eines Landes betragen muss.

Sueddeutsche.de vom 28.01.2020

 

• LEIHARBEIT

Die Leiharbeiter trifft es zuerst

Die Automobilbranche ist im Umbruch (...). Gespart wird am Personal – und das geht am schnellsten und einfachsten bei den Zeitarbeitern.

Deutschlandfunkkultur.de vom 27.01.2020

 

• LEIHARBEIT

Der Trend geht zur Leiharbeit

Auf den ersten Blick lassen die Zahlen zur Arbeitsmarktintegration geflüchteter Menschen Gutes vermuten.

FR online vom 27.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

„Wir brauchen einen außerordentlichen Sprung“

Das DGB-Vorstandsmitglied fordert eine deutliche Anhebung des Mindestlohns. Am Dienstag beginnen die Verhandlungen.

Saarbrücker Zeitung online vom 27.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Ab 2021 soll es 9,85 Euro pro Stunde geben

Die Lohnuntergrenze wird alle zwei Jahre angehoben, in dem die Tarifentwicklung der vorgegangenen Jahre nachvollzogen wird.

Tagesspiegel online vom 27.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

13 Euro die Stunde sind kein Luxus

Rot-schwarz-grüne Koalition will den Mindestlohn erhöhen - es dauert aber noch eine Weile.

neues deutschland online vom 27.01.2020

 

• PREKARISIERUNG

Oft prekäre Verhältnisse: Selbstständig und angestellt

Hunderttausende Menschen in Deutschland gehen einem normalen Job nach und sind gleichzeitig noch selbstständig:

Saarbrücker Zeitung online vom 27.01.2020

 

• LEIHARBEIT

Leiharbeiter verdienen mehr als Fachkräfte

In der Pflege herrscht Personalnot. Zunehmend greifen Kliniken und Heime auf Zeitarbeiter zurück.

Volksstimme online vom 27.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Esken kündigt Gespräche mit Union über Mindestlohn-Erhöhung an

Es ist an der Zeit, dafür zu sorgen, dass alle Menschen sich und ihre Familien mit dem versorgen können, was sie im Job verdienen”, sagte Esken.

Hasepost.de vom 26.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Arbeitsminister Heil verspricht bessere Löhne in der Pflege

„Ich gehe davon aus, dass in den nächsten Wochen erreicht wird, dass der Pflegemindestlohn kräftig steigt durch die Pflegemindestlohn-Kommission“.

Welt online vom 25.01.2020

 

• MINIJOBS

Arbeitsmarktforscherin fordert das Aus für 450-Euro-Jobs

Bei Minijobs verstoßen Unternehmen laut Arbeitsmarktforscherin Claudia Weinkopf häufig gegen das Gesetz.

neues deutschland online vom 24.01.2020

 

• NIEDRIGLÖHNE

Fehlender Abschluss heißt öfter Niedriglohn

Von den 1,67 Millionen Vollzeitbeschäftigten ohne Abschluss erzielten zuletzt 40,4 Prozent nur Einkommen auf Niedriglohnniveau.

N-TV.de vom 23.01.2020

 

• LEIHARBEIT

Lohnbegrenzung für Pflege-Leiharbeiter

Um ein Leiharbeits-Verbot für die Pflege zu verhindern, will Deutschlands größter Vermittler nun die Löhne von Leasingkräften begrenzen.

Tagesspiegel online vom 23.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Brandenburg will Mindestlohn auf 13 Euro für öffentliche Aufträge erhöhen

Der Landtag stimmte am Mittwoch in Potsdam mehrheitlich dafür, die Landesregierung dazu aufzufordern, dass sie bis Ende September einen Gesetzentwurf dazu vorlegt.

Berliner Zeitung online vom 22.01.2020

 

• BEFRISTUNGEN

Von Frist zu Frist

»Flexible Beschäftigungsverhältnisse« werden zum Normalfall.

junge Welt online vom 22.01.2020

 

• PREKARISIERUNG

Schuften im McJob

Prekäre Beschäftigung und atypische Arbeit sind an die Stelle einer tariflich entgoltenen, sozialversicherungspflichtigen Vollzeitstelle getreten. Darüber hinaus nimmt die Lohnungleichheit zu.

junge Welt online vom 22.01.2020

 

• BEFRISTUNGEN

Befristete Anstellung wird oft als verlängerte Probezeit genutzt

Besonders große Unternehmen wollen mit einer Befristung ihre Arbeitnehmer noch weiter testen. Fast jede zweite Neueinstellung ist inzwischen zeitlich begrenzt.

Zeit online vom 21.01.2020

 

• MULTIJOBBER

Wenn eine Arbeitsstelle nicht mehr reicht

Schon mehr als 3,5 Millionen Menschen in Deutschland haben mehr als eine Beschäftigung. Die meisten von ihnen plagen Geldsorgen.

FAZ.net vom 21.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Fast-Food-Ketten unter Druck: Gewerkschaft droht mit Streiks

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) fordert für die rund 120.000 Beschäftigten der Systemgastronomie einen Stundenlohn von mindestens zwölf Euro.

BR.de vom 20.01.2020

 

• CROWDWORK

Gelten Crowdworker als Arbeitnehmer?

In der Schar von Arbeitsmöglichkeiten heutzutage scheint der Crowdworker weiterhin seinen Platz zu suchen – denn ist er nun ein Arbeitnehmer oder nicht?

Onlinemarketing.de vom 20.01.2020

 

• SOLO-SELBSTSTÄNDIGE

Über die Vielfalt der Solo-Selbstständigkeit in Österreich

Wie bunt Erwerbsformen in Österreichs 315.900 Kleinstbetrieben ausfallen können, zeigt ein Blick auf alte und neue Zahlen.

Kurier online vom 19.01.2020

 

• NIEDRIGLÖHNE

Niedriglohn und Mini-Jobs Garant für Altersarmut

72.622 Personen und damit jeder sechste Vollzeitbeschäftigte aus dem Münsterland arbeiteten zum Niedriglohn.

allesmuenster.de vom 18.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Mindestlöhne auf dem Bau steigen ab April

Die Arbeitgeber stimmten für den Ende Dezember erzielten Schlichterspruch im Bauhauptgewerbe.

Welt online vom 17.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Mindestlohnkommission will aus den Fehlprognosen der Vergangenheit lernen

Ökonomen prognostizierten oft einen übertriebenen Jobverlust durch die Einführung des Mindestlohns. Eine Kommission will nun erforschen, warum.

Handelsblatt online vom 17.01.2020

 

• BEFRISTUNGEN

Mitarbeiter hadern mit Befristungen

„Frist ist Frust“ lautet ihr Motto, die hessenweite Protestaktion soll auf prekäre Arbeitsbedingungen an Hochschulen aufmerksam machen.

Mannheimer Morgen online vom 17.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Ansatzpunkte für eine effektivere Durchsetzung von Mindestlöhnen

»Für eine wirksame Abschreckung müssen Kontrollen an der Spitze der Wertschöpfungskette ansetzen (...)«, fordert ein aktueller Report aus dem Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ)

Bildungsspiegel.de vom 17.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

DGB Hamburg fordert zwölf Euro Mindestlohn

Das verlangen Gewerkschaften von allen für die Stadt tätigen Betriebe.

Hamburger Abendblatt online vom 16.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Mindestlohn in der Systemgastronomie sorgt für Streit

„Zwölf Euro pro Stunde mindestens“, lautet die Forderung der Gewerkschaft – sonst werde es keinen Abschluss geben.

Handelsblatt online vom 16.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Mindestlohn soll schnell auf 13 Euro steigen

Bis Ende September soll es einen Gesetzentwurf geben, damit der Mindestlohn in Brandenburg im nächsten Jahr steigt.

PNN.de vom 15.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Mindestlohn: Das gilt 2020 im Handwerk

Am 1. Januar ist der gesetzliche Mindestlohn erneut gestiegen. 2020 werden aber im Handwerk auch einige Branchenmindestlöhne angehoben.

Handwerk.com vom 15.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

9,35 Euro sind ein Armutsrisiko

Die deutschen Mindestlöhne reichen laut EU-Kommissionschefin nicht für ein menschenwürdiges Leben. Die Koalition in Berlin ist gespalten.

taz.de vom 15.01.2020

 

• LEIHARBEIT

Leiharbeiter leiden häufiger an Depressionen

Leiharbeitnehmer und befristet Beschäftigte leiden häufiger als regulär Beschäftigte an psychischen Erkrankungen wie Burn-Out oder Depressionen.

FAZ.net vom 15.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

DGB-Chef Hoffmann fordert politischen Eingriff beim Mindestlohn

Wenn Arbeitgeber und Gewerkschaften sich in der Mindestlohnkommission nicht auf eine armutsfeste Lohnuntergrenze einigen könnten, dann sollte die Regierung „eine politische Duftmarke setzen (...)".

Handelsblatt online vom 14.01.2020

 

• MINIJOBS

Wie soll es mit den 450-Euro-Jobs weitergehen?

Aber sind die Minijobs in dieser Form überhaupt noch zeitgemäß? Das wird in Politik und Wirtschaft derzeit heiß diskutiert.

MDR.de vom 14.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

EU-Kommission kritisiert deutschen Mindestlohn als zu niedrig

In Deutschland erreicht der Mindestlohn nicht einmal 50 Prozent des Medianlohns, in Frankreich und Bulgarien dagegen über 60 Prozent.

Wirtschaftswoche online vom 13.01.2020

 

• LEIHARBEIT

Mehr Ausbeutung bei Leiharbeit

Ermittler entdecken Rekordzahl an Verstößen gegen Arbeitsrecht bei Spediteuren und Kurierdiensten.

FR online vom 13.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

EU-Kommission prüft Einführung eines europäischen Mindestlohns

„Ein EU-Rechtsrahmen für Mindestlöhne kann helfen, Ungleichheiten zu bekämpfen und einen zerstörerischen Wettlauf nach unten bei den Arbeitskosten zu vermeiden“.

Handelsblatt online vom 12.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Mindestlohn wird wenig effektiv kontrolliert

Fünf Jahre Lohnuntergrenze: Untersuchung bilanziert Mängel bei der Durchsetzung.

neues deutschland online vom 12.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Minister Heil hält Mindestlohn von 12 Euro „für richtig"

"Wir müssen klären, in welchen Schritten eine solche Mindestlohnhöhe möglich ist", sagte Bundesarbeitsminister Hubertus Heil.

Focus online vom 12.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Neuer Bau-Mindestlohn von 12,55 Euro ist ein klares Signal

ie Arbeitgeber müssen einem Schlichterspruch und damit neuen Bau-Mindestlöhnen zustimmen. Passiert das nicht, droht (...) schlimmstenfalls der gesetzliche Mindestlohn.

Thüringer Allgemeine online vom 12.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

IG Bau warnt vor Niedriglöhnen

Die Industriegewerkschaft Bau (IG Bau) erhöht den Druck auf die Arbeitgeber, den jüngsten Schlichterspruch zu höheren Mindestlöhnen auf dem Bau anzunehmen.

Berliner Morgenpost online vom 11.01.2020

 

• AUFSTOCKER

Zu viele Geringverdiener brauchen Hartz-IV

Weil das Einkommen oft nicht reicht, bekommen auch viele Berufstätige Geld vom Staat. Der „Arbeitslosenreport NRW“ hat die Zahlen mal aufgedröselt.

RP-online.de vom 10.01.2020

 

• BEFRISTUNGEN

Verdi fordert Abschaffung sachgrundloser Befristungen

3,2 Millionen befristete Arbeitsverträge gab es im Jahr 2018 in Deutschland. Gut 8 Prozent der Beschäftigten waren damit nur auf Zeit angestellt.

RNZ.de vom 10.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Esken macht der Koalition Druck bei Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro

Eine solche von Esken geforderte politische Anhebung würde die bisherige Unabhängigkeit der Mindestlohn-Kommission (...) in Frage stellen.

WirtschaftsWoche online vom 09.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Neue Mindestlöhne in der Baubranche

Die IG Bauen-Agrar-Umwelt hat höheren Mindestlöhnen im Baugewerbe zugestimmt.

Deutschlandfunk.de vom 09.01.2020

 

• LEIHARBEIT

Leiharbeiter in Südhessen weiterhin gefragt

Bundesweit rechnen die Zeitarbeitsfirmen mit einem Rückgang. In Südhessen zeigt sich ein gespaltenes Bild.

Echo-online.de vom 09.01.2020

 

• MINIJOBS

Politik und Unternehmen ringen um die Zukunft der Minijobs

Die Grünen haben eine neue Debatte über geringfügige Beschäftigung angestoßen.

Handelsblatt online vom 09.01.2020

 

• SOLO-SELBSTSTÄNDIGE

Die nächste Rentenbaustelle

Selbstständige sollen laut Koalitionsvertrag zur Altersvorsorge verpflichtet werden.

neues deutschland online vom 08.01.2020

 

• LEIHARBEIT

Arbeitgeberverband: Spahns Pläne gegen Zeitarbeit werden scheitern

Der Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister lehnt Einschränkungen beim Einsatz von Leiharbeitskräften in der Pflege ab.

Evangelisch.de vom 08.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Neue Mindestlöhne für Arbeitnehmer und Azubis

Der (...) gesetzliche Mindestlohn ist zum Jahresanfang auf 9,35 Euro pro Arbeitsstunde angehoben worden. Neu eingestellte Auszubildende erhalten ab diesem Jahr mindestens 515 Euro im Monat

VersicherungsJournal.de vom 08.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Noch immer zu niedrig

Vor fünf Jahren wurde der Mindestlohn eingeführt (...), prekäre Beschäftigungsverhältnisse sind aber weiterhin verbreitet.

junge Welt online vom 07.01.2020

 

• LEIHARBEIT

Die dunkle Seite der Zeitarbeit

Mehr als eine Million Menschen arbeiten in Deutschland als Zeitarbeiter. Nicht überall werden sie auch gut behandelt.

ZDF.de vom 07.01.2020

 

• MINIJOBS

Grüne wollen Sozialversicherungspflicht für Minijobs

Details werden in dem Papier nicht genannt. Offen bleibt damit, wer die Beiträge für die Sozialversicherung künftig bezahlen soll.

Deutschlandfunk.de vom 06.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Azubi-Mindestlohn liegt bei 500 Euro

„Regional oder in bestimmten Branchen können Tarifverträge auch nach unten von den neuen Grenzen abweichen“, erklärt Lapp.

Westdeutsche Zeitung online vom 05.01.2020

 

• AUSBEUTUNG

Verdi-Chef fordert stärkeren Kampf gegen Scheinselbstständigkeit

„Mindeststandards wie der gesetzliche Mindestlohn werden derzeit in erheblichem Umfang durch konstruierte Selbstständigkeit unterlaufen.“

Handelsblatt online vom 05.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Esken relativiert Forderung nach zwölf Euro Mindestlohn

"Ob eine Erhöhung des Mindestlohns auf zwölf Euro mit CDU und CSU in einem Schritt möglich ist, werden wir sehen", sagte sie.

Wallstreet-online.de vom 04.01.2020

 

• NIEDRIGLÖHNE

DGB: Zu viele Niedersachsen arbeiten für Niedriglohn

Es sei zwar positiv, dass immer mehr Menschen im Land einen Job finden. Allerdings arbeite immer noch jeder fünfte Niedersachse im Niedriglohnsektor.

NOZ.de vom 03.01.2020

 

• GERINGVERDIENENDE

Wer unter 2025 Euro hat, findet in Berlin kaum eine Wohnung

Die Not trifft vor allem Menschen mit niedrigem Einkommen. Es fehlen in der Stadt 105.000 Wohnungen, die sich Bürger mit einem Haushaltsnettoeinkommen unterhalb (...) von 2025 Euro leisten können.

Berliner Morgenpost online vom 03.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Mindestlohn für Azubis kommt

Jeder, der im kommenden Jahr eine Berufsausbildung beginnt, soll nun mindestens 515 Euro im ersten Lehrjahr bekommen.

Berlin.de vom 02.01.2020

 

• PREKARISIERUNG

Verdi kritisiert "prekäre" Arbeitsbedingungen in Facebooks Lösch-Team

Befristete Verträge, Stundenlöhne unter 12 Euro, dichte Leistungskontrollen: Facebooks Content-Moderatoren schuften zu fragwürdigen Bedingungen.

Heise.de vom 02.01.2020

 

• MINDESTLÖHNE

Nicht mehr als ein Anfang

Fünf Jahre Mindestlohn: Thorsten Schulten fordert die Anhebung der Lohnuntergrenze auf zwölf Euro pro Stunde.

neues deutschland online vom 01.01.2020

 

• MINIJOBS

Gebäudereiniger verlangen Abschaffung von 450-Euro-Jobs

Dietrich sprach sich für eine Abschaffung der gewerblichen Mini-Jobs aus. Es gäbe dann ab dem ersten Euro nur noch voll steuer- und sozialversicherungspflichtige Beschäftigung.

Welt online vom 01.01.2020